Neue Sülze Episode 5 vom 13.12.2018

In der vorvorletzten Folge des Jahres machen unsere beiden Helden Timmo und Don wieder einmal das Radio ZuSa-Studio unsicher und stürzen von einer Verlegenheit in die nächste. Moment, die VORVORletzte Folge?! Jaha, denn am 27.12. folgt noch eine SofaSülze, bevor das Jahr 2018 am 31.12.2018 seinen endgültigen Höhepunkt erreicht: Neue Sülze goes Silvester, von 23-02 Uhr geht´s schön besülzt in´s neue Jahr.

Aber ach, heute war ja auch noch eine Sendung: Es gibt sensationelle Fußballsongs, die neue Rubrik „Zitat der Woche“ und viele andere Leckereien. Und zum Schluss gibt´s sogar noch nen 10er  5-Euro-Schein zu gewinnen.
Sie sehen: Einschalten lohnt sich!

3 Gedanken zu „Neue Sülze Episode 5 vom 13.12.2018

  1. Eine Folge wie ein Winkelmesser. Vor allem die jeweils 12 Sekunden zwischen Mitte und Ende jeder Minute stolpern sich durch den Duden wie Einbeinige beim Wettbewerb für Arschtreten. Wenn die zwei Hosts, diese Verbalrevolver, spannenlangen Hansel oder auch Klebripilze thematisch ausholen, ist es als verlöre Schlagersänger Honk den Kit aus der Brille. Pointen und Wendungen lassen uns im sauren Regen stehen und haben eine Nachwirkung wie das Schweigen der Arabella Kiesbauer (R.I.P.). Wer bei „Neue Sülze“ nicht würfelhustet, kann selbst gut gemachten Kaninchenquälvideos nichts abgewinnen. Ich kratze meinen Schorf und furze inbrünstig die Europahymne. Diese Punktlandung des Lauschbusiness vollzieht nicht einmal der pleitestgespielte Progamer beim Bussprung zum Battle Royal.

  2. Hey Timmo und Don, hier ist Stefan von Grabbel and The Final Cut. Habe mir echt die ganze Sendung hier angehört… unglaublich! Also ich meine unglaublich gut!! Am besten haben mir die Zitate der Woche gefallen, weil ich weder den Muskelmann noch Westernhoden ausstehen kann. Das habt Ihr wirklich hervorragend recherchiert!

    Wollte hier nur kurz die Frage beantworten, die Euch seit Tagen quält: Unser Bandname setzt sich zusammen aus dem Spitznamen unseres Trommlers (mit bürgerlichem Namen „Grabowski“) und dem Titel des letzten Pink Floyd Albums mit Roger Waters.

    Ach so, der beste Fußballsong ist „Weltmeister“ von den Aeronauten:
    https://open.spotify.com/track/1tEvMFhjYKtiP5YCxqCuXh?si=2cqy6plURk6c5g1vEkfuZw

    Ruft mal wieder an! 🙂

    Schöne Grüße
    Stefan

    1. Hey Stefan,

      witzig, ich habe beim Namen tatsächlich sofort an das Pink Floyd-Album gedacht 😉 Vielen Dank für das Lob, wir melden uns sehr gern mal wieder bei euch (das ist gleichermaßen Versprechen als auch Drohung)! Kommt gut raus und rein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.